Ich bin ich. Ein Haufen Zellen mit Seele

Kiara...

... auch eine Woche danach ist es noch nicht wirklich erträglicher geworden. Ich quäle mich mit den Gedanken und Vorwürfen, nicht genug getan zu haben.
Hätte es noch eine Rettung geben können, wenn wir einen zweiten/dritten Arzt aufgesucht hätten? War sie wirklich totkrank oder einfach nur schwach, weil sie fast nichts mehr gegessen hat. Ihr Fell hat noch so schön geglänzt. Schaut so ein kranker Hund aus? Vielleicht hätte es eine ganz einfache Lösung gegeben und sie wäre wieder gesund geworden. Nur haben wir und unser Tierarzt sie nicht erkannt ....

10.3.08 09:47

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Wortman / Website (10.3.08 09:55)
wenn der hund herzprobleme gehabt hat, wie solltet ihr das erkennen? ein tier kann eben nicht sagen, was es hat...

haltet "kiara" im herzen am leben, aber macht euch keine vorwürfe. verhindern hättet ihr es eh nicht können... und selbst eine herz-op hätte wohl nicht den erfolg, wie bei einem menschen. der mensch weiß, dass er hinterher "ruhiger" leben muss... ein tier nicht.

ich würde versuchen, mir schnellstmöglich einen neuen zu holen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen